usc_atomic

Volkslanglauf Ramsau / Dachstein

Team-kl Erfolgreicher Saisonstart für die Langläufer von USC Atomic St.Leonhard beim Ramsauer Volkslanglauf. Das Rennen wurde trotz Schneemangel auf einer anspruchsvollen 6 km Kunstschneeloipe abgewickelt. Nicht weniger als 3 Podestplätze erreichten unsere Starter:

Birgit Eischer konnte über 24 km Skating ihre AKII sicher gewinnen.
Einen weiteren Klassensieg in der AKIII konnte Günter Gradner über 12 km Skating erzielen. Über die gleiche Distanz placierte sich Lambert Frey in der AKIV auf den 2. Platz..

Dazu gab es noch einen 6. Platz für Sepp Gradner im Klassik-Bewerb. Platz 8. für Ronald Eischer in der AKII und Platz 10. für Wolfgang Löffler in der AKIII über 24 Km Skating.

Erster Schneekontakt

Der erste Schneekontakt in der neuen Saison für unsere Leistungsträger Birgit und Ronald Eischer. Gemeinsam mit ihren ehrgeizigen Nachwuchstalenten Elias und Jakob verbrachten sie zwei Tage am Dachstein-Gletscher, wo bei traumhaften Wetter die ersten Schneekilometer abgespult wurden.

 

Terminkalender Langlauf 2016

Hallo Volkslangläufer, hier der vorläufige Terminkalender für Langlaufrennen.
Die wichtigsten österreichischen Volksläufe sind neben den benachbarten Euroloppet- und World-Loppet Läufen enthalten. Ebenso die Waldviertelcup-Läufe.
LL Terminkalender 2016

Sommertraining der Langläufer

Eine alte Sportweisheit sagt:
„Die guten Langläufer werden im Sommer gemacht“
Nach diesem Motto bereiten sich die St. Leonharder Langläufer vom USC Atomic intensiv auf die nächste Wintersaison vor.
Das Hauptaugenmerk liegt auf Ausdauertraining. Hier wird von den meisten das Rennrad bevorzugt. Sepp Gradner unternahm eine 2.250 Km lange Radtour die ihn durch Albanien, Griechenland, Bulgarien, Mazedonien und Rumänien führte.
Dazu kommt Rollertraining mit Schiroller oder Inlineskates. Auch Bergsteigen und Klettern gehört zum Trainingsplan unserer Langläufer. Ebenfalls neue Sportarten wie „standing paddeling“ werden zur Kraft- und Balance Entwicklung genützt.
Ab Ende November hoffen wir dann auf Schnee um mit dem speziellen Training auf den Skiern beginnen zu können.