Wilhalm

Wilhalm liegt als geschlossene Siedlung eingebettet zwischen dem Gföhler- und Hornerwald auf einer Seehöhe von 582m.
Rund 80 Einwohner leben in Wilhalm.

Das Alter des Dorfes ist mit dem der Rundersburg gleichzusetzen.

Gegründet wurde der Ort von einem gewissen Wilhelm, daher stammt auch der Name des Dorfes.

Zweck der Gründung war die Ernährungs- und Versorgungsgrundlage der Burg „Ronnenberg“.

 

Kapelle

1758 wurde in Wilhalm eine Kapelle errichtet, die 1790 ausgebaut wurde.

Diese Kapelle wurde 1911 bzw. 1912 durch eine im neugotischen Stil errichtete Kapelle ersetzt.

Das Dorf Wilhalm ist seit 1850 Bestandteil der Gemeinde Hornerwald.

 

Wandertag

Die Dorfgemeinschaft Wilhalm veranstaltet jedes Jahr am Pfingstsonntag ihren Wandertag.

Die gut beschilderten Wanderwege, die einen beeindruckenden Einblick in die unberührte Natur geben,

locken jedes Jahr unzählige Besucher an.

Nach der Wanderung erhalten die Teilnehmer ein kreatives, selbstgebasteltes Präsent.

Auch die Verköstigung mit selbstgemachten Mehlspeisen und anderen Gaumenfreuden darf natürlich nicht fehlen.

 

ältestes Haus in Wilhalm

Haus Nr. 33 – erstmals erwähnt 1649 – damals im Eigentum von Georg u. Barbara Höller
heutige Besitzer: Fam. Sedlacek

Zurück